op

Aktuelle Seite: Home Leistungen Zahnärztliche Chirurgie Wurzelspitzenchirurgie

Wurzelspitzenchirurgie

Begünstigt durch Karies kann der Zahnnerv eines Zahnes absterben, was oft eine chronische Entzündung an der Wurzelspitze zur folge hat. Auch nach einer Wurzelfüllung an der Wurzelspitze kann sich eine chronische Entzündung oder Zyste bilden. Beides kann langfristig zum Zahnverlust führen.

In der Regel lassen sich diese Zysten und Entzündungen durch einen kleinen chirurgischen Eingriff problemlos entfernen. Dabei wird der entzündete Anteil der Zahnwurzel entfernt, der Zahn geringfügig gekürzt und, falls nötig, an der Wurzelspitze mit einem speziellen Zement versiegelt. So kann die Entzündung ausheilen und der Zahn in den meisten Fällen erhalten werden.

logo-s